Tour 04.12.2017

Am 4.12. starteten 15 Radler bei zunächst unbeständigem, später trockenem Wetter zur Nikolaus-Tour. Zuerst ging es über die Springorum-Trasse zum Schlosspark Weitmar, dann durch das Weitmarer Holz an der Sternwarte vorbei zur Ruhr, die wir über die Lindener Brücke überquerten. An der Henrichshütte vorbei, über die Kosterbrücke und am Kemnader See entlang kamen wir zum Zollhaus  an der Laakebrückr in Herbede, wo wir eine Kaffeepause einlegten. Über Witten und den Rheinischen Esel erreichten wir Langendreer, wo wir am Markt die Mittagpause machten. Da die Nikolausüberraschung aus familiären Gründen ausfallen musste (wird nachgeholt), radelten wir von dort zurück in die Bochumer Innenstadt, wo sich einige zum Abschluss auf dem Weihnachtsmarkt noch einen Glühwein genehmigten. Gruß  Willi

 

Veröffentlicht von

Herbert

Tourenleiter Montagsrunde