05.08.2019 Herbert Planetenweg Dorsten.

Früher hieß er „Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten.“ Jetzt ist Pluto weggefallen und man kann sagen: „Mein Vater erklärt mir jeden Samstag unseren Nachthimmel.“ – Merkur – Venus – Erde – Mars – Jupiter – Saturn – Uranus – Neptun. […] Die Sonne und Planeten im Maßstab von 1:1,4 Mrd. auf einer Länge von 3,2 km entlang des Wesel Datteln Kanals.

29 Radler,innen machten sich auf den langen Weg nach Dorsten. Die wenigen Regentropfen am Vormittag verdunsteten sofort aufgrund der milden Temperaturen. Ab Mittag setzte sich dann die Sonne durch und rundeten unseren Radausflug ab. Herbert

1:1,4 Mrd. Sonne zu unserer Erde.

 

 

 

22.07.19 Wolfgang, Von Ruhr zur Ruhr über Albringhausen 

Von Ruhr zur Ruhr über Albringhausen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich 40 RadlerInnen an der Glocke am Rathaus Bochum. Gut gelaunt starteten wir über die Springorumtrasse und Pontonbrücke auf die Bahntrasse in Richtung Bahnhof Schee. Nach der Frühstückspause am Rewe Laden in Sprockhövel ging es dann weiter auf der Trasse nach Haßlinghausen. Hier hatten wir genügend Zeit für eine Stärkung.

Unsere Tour führte dann auf der „Alten Kohlenbahn Trasse“ in Richtung Silschede weiter. Am ehemaligen  „Bahnhof Albringhausen“ vorbei kamen wir auf die neue Trasse der Elbschetalbahn.

Über den Ruhrtalradweg radelten wir zur Radfähre Hardenstein. Nach dem Übersetzen endete die rd. 60 km lange Radtour und jeder trat von hier aus seinen Heimweg an.   Wolfgang Buske

08.07.2019 Robert, Lünen Waltrop

8.7.2019 TL Robert: Lünen-Waltrop 26 Teilnehmer, 73 km
Das Wetter meinte es gut mit uns, als wir uns von der Glocke Richtung Norden aufmachten. Die Lothringen-Trasse wurde gerade asphaltiert, sodass wir einen kleinen Umweg in Gerthe einlegten. An Schwerin vorbei durch Bodelschwingh wurde die Kaffeepause in Nette eingelegt. Weiter ging es danach durch Ewing und Brechten nach Lünen. Nach der Mittagspause führte uns der Weg am Lippedeich nach Waltrop. Manufaktum lud einige zur Besichtigung ein. Am RHK  nach Bladenhorst und weiter am Gysenberg entlang erreichten wir den Bochumer Norden. Hier verabschiedeten sich stadteinwärts nach und nach die Teilnehmer.
LG Robert

03.06.2019 Hans rund um Datteln

Trotz Gewitter zum frühem Morgen, trauten sich 8 Teilnehmer zum Aufbruch der von Hans angebotenen Tour rund um Datteln. Die Teilnehmer hatten sonniges Wetter und kamen gut gelaunt an der Glocke an. Hans hatte die Route um ca. 10 km gekürzt  derweil die Voraussetzungen zum Abend  bei dem schwülem Wetter nichts gutes versprach. telf. Hans