22.10.18 Willi, Tour Rhein. Esel nach Herdecke

Es nieselte, als sich 25 Radlerinnen und Radler an der Glocke trafen, um nach Herdecke zu radeln. Dieses Wetter, das man nach dem nicht endenden Sommer gar nicht mehr gewohnt ist, war sicher auch ein Grund dafür, dass einige nicht weiterfuhren, so dass wir bei der Kaffeepause im Backhaus in Witten nur noch 20 waren. Für die lohnte sich dann die Weiterfahrt, denn nach der Mittagspause in Herdecke kam sogar die Sonne zum Vorschein, so dass wir fröhlich über den Ruhrtalradweg, die Ruhrtalfähre und am Kemnader See entlang unseren Ausgangspunkt wieder erreichten.

Leider wurde die Tour von einem Sturz überschattet, der sich auf der Abfahrt nach Herdecke ereignete und der uns daran erinnerte, gerade jetzt im Herbst auf feuchten laubbedeckten Straßen besonders vorsichtig zu fahren.

Herzliche Grüße Willi

Veröffentlicht von

Herbert

Tourenleiter Montagsrunde