17.12.2018 Willi, Hattingen Weihnachtsmarkt

Mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit, und alles Gute für 2019,  Willi

Wegen des unbeständigen Wetters trafen sich am 17.12. nur 14 Radler an der Glocke zur letzten Montagsrunde in diesem Jahr, die uns – das ist schon Tradition – zum Weihnachtsmarkt nach Hattingen führte. Am Ümminger See entlang, über Langendreer und den Rheinischen Esel und durch Witten erreichten wir das Café del Sol zur Kaffeepause. Weiter ging es über den Ruhrtalradweg, durch das Muttental und über die Kosterbrücke in die Hattinger Altstadt, wo wir uns auf dem romantischen Weihnachtsmarkt mit Bratwurst und Grünkohl für die Rückfahrt stärkten. Bei zunehmendem Regen führte die uns an der Ruhr entlang, durch das Neveltal und über die Springorumtrasse zurück nach Bochum. Wir trennten uns dann, nicht ohne uns vorher ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr gewünscht zu haben in Vorfreude auf die erste Montagsrunde am 7.1. 2019.

03.12.2018 Willi und Helmut, es kommt der Nikolaus.

Am 3.12. starteten 28 Radlerinnen und Radler zur Nikolaus – Montagsrunde, die uns über den Springorum – Radweg, das Neveltal, dann an der Ruhr und am Kemnader See entlang zunächst zur Kaffeepause in Herbede führte. Danach ging es über den Kalwes nach Wiemelhausen zum Knüpp in Helmuts und Utes liebevoll weihnachtlich dekorierte Garage, die wir nach 40 km erreichten. Dort erwarteten uns Glühwein, Bier, Kaffee, Kuchen, Weihnachtsplätzchen und Grillwürstchen. Alle fühlten sich in der heimeligen Atmosphäre wohl; wir verbrachten dort 2 schöne Stunden mit interessanten Gesprächen und lustigen Spielen. Helmut und Ute, herzlichen Dank.

Leider wurde die Tour von einem Sturz überschattet, weshalb Ute in der Garage nicht dabei sein konnte. Wir alle wünschen dir gute Besserung und hoffen, dich bald wieder montags an der Glocke zu sehen. Gute Besserung Gruß Willi.