13.08.2018 TL Jürgen, Panoramaweg Velbert

Tour am 13.08.2018 über Kettwig zum Panoramaweg Niederbergtrasse

Der feine Regen hatte sich verzogen und so machten sich trotz ungünstiger Wettervorhersage 17 Radfahrer/innen auf den Weg die Tour zu bewältigen. Über Höntrop, Steele entlang der Ruhr ging es zunächst zum Baldeneysee wo wir am Haus Scheppen ein Pause einlegten. Weiter ging es dann über den Ruhrradweg nach Werden und von dort nach Kettwig zum Panoramaweg. Nachdem der erste sehr steile Anstieg bewältigt war, verlief die Strecke dann in gemächlichem Bergauf weiter nach Heiligenhaus zur Mittagspause. Gut gestärkt ging es anschließend weiter durch Velbert bis Tönisheide, dem höchsten Punkt unserer Tour. Von dort erwartete uns eine rasante, kurvenreiche Abfahrt hinab ins Tal nach Langenberg. Auf halber Strecke überraschte uns jedoch ein 30-minütiger ergiebiger Regenschauer mit Blitz und Donner und wir flüchteten unter einen dichtbelaubten Baum bzw. eine Unterstellmöglichkeit im nahegelegenen Friedhof. Nachdem die größten Wasserströme entlang der Straße abgeebbt war machten wir uns -leidlich durchnässt- auf zur Weiterfahrt über Langenberg, Nierenhof zur Ruhrtrasse. Leider gab es dann noch bei einem Pedelek eine Panne mit defektem Akku und so musste der unglückliche Fahrer die restliche Tour mit reiner Muskelkraft über den Springorum Radweg zurücklegen.

Gruß Jürgen

Veröffentlicht von

Herbert

Tourenleiter Montagsrunde