12.11.2018, Helmut, Deilbachtal.

12. September 2018, Deilbachtal, 74 km, TL Ute und Helmut,

Nachdem  es  in  der  Nacht und  am Morgen bis 8.30 Uhr geregnet hatte,trafen sich 21 Radlerinnen und Radler an der Glocke und brauchten bis zum späten Nachmittag ihr Regenzeug nicht auszupacken. Wir verließen den Springorum-Radweg früh, um durch das Weitmarer Holz und das Rauendahl auf den Ruhr-Radweg zu stoßen. Bei der Kaffeepause am Bahnhof in Dahlhausen stießen drei Pedaleure dazu und es rollte dann sehr gut an herbstlich wunderschön verfärbten Bäumen vorbei bis Kupferdreh. Nach einer ausgiebigen Mittagspause fuhren wir gestärkt über Essen-Dilldorf zum neuen, ca. 7 km langen, Deilbachtal-Radweg. Ab Nierenhof ging es über bekannte Routen zum Kemnader Stausee und das Lottental zurück zur Glocke.

Halte die Kette stramm!  1848 Grüße,    Helmut

Veröffentlicht von

Herbert

Tourenleiter Montagsrunde