11.03.2019 Ute und Helmut wetter-bedingt Zollverein.

Helmut, Zollverein statt Deilbachtal.
Sechs Radler der Montagsrunde genossen die Vorteile des Radfahrens bei Sturm und Regen:
– es gab kaum Gegenverkehr,
– die Nässe wusch die Pollen aus der Luft, Allergiker hatten einen erholsamen Tag,
– die Radler sparten sich die Sonnencreme,
– die Biergärten hatten geschlossen, das tat dem Portemonnaie und der Figur gut,
– man konnte seine Problemzonen unter weiter Regenbekleidung verstecken,
……..
Da der Weg zum und im Deilbachtal durch umgestürzte Bäume und dem Ruhrhochwasser beeinträchtigt war, fuhren wir zum Kaffee zur Zeche Zollverein.
Anschließend trotzten wir dem Sturmtief „Eberhard“ im Nordsternpark, am Kanal und auf der Erzbahntrasse.
Bis Montag! Helmut

Veröffentlicht von

Herbert

Tourenleiter Montagsrunde