09.04.2018 Wasserbahnhof Mülheim

09-04 TL Willi; Endlich Frühling! Bei schönem Wetter trafen sich 44 Radlerinnen und Radler an der Glocke, um zum Wasserbahnhof Mülheim zu fahren. Über die Springorum-Trasse und das Neveltal ging es zum Ruhrtalradweg. Über Steele erreichten wir den Baldeneysee, wo wir uns an Haus Scheppen für die Weiterfahrt stärkten. Dann ging es weiter über Werden und Kettwig nach Mülheim, wo wir die große Mittagspause machten. Über den Radschnellweg Ruhr an der Gruga vorbei durch den Schlosspark Weitmar ging es zurück nach Bochum, wo wir gegen 16.30 Uhr ankamen. Dass die Tour nicht – wie angekündigt – 65 km, sondern fast 90 km lang war, störte angesichts der frühlingshaften Temperaturen und der aufblühenden Natur niemanden.

Veröffentlicht von

Herbert

Tourenleiter Montagsrunde